Folgen

für Betroffene

Das Erleben von narzisstischem Missbrauch oder narzisstischer Gewalt zieht nicht weniger als eine traumatische Belastungsstörung nach sich, die für den Betroffenen so einschneidend ist, dass das tägliche Leben immens erschwert wird, dass viele Symptome auftreten, die beratende oder sogar therapeutische Hilfe notwendig machen, meist über einen langen Zeitraum. Die Betroffenen haben sich meist so sehr dem narzisstischen Leben angepasst, dass sie sich ein EIGENES, SELBSTVERANTWORTLICHES Leben nicht mehr vorstellen können.

Ausdruck der Folgen des meist jahrelangen Leidensweges können sein:
  • Traurige Dauerstimmung
  • Zwänge
  • Ängste, Phobien, Angstattacken oder sogar dauerhafte Angstzustände
  • Vertrauensverlust gegen alles und jeden
  • Grübeln
  • Schlafstörungen
  • Zukunftsangst
  • Antriebslosigkeit (Burnout)
  • kein Empfinden von Freude
  • Stimmungsschwankungen und Depressionen
  • Selbstwertverlust, die Angst, allein nicht leben zu können
  • Schwierigkeiten in der Lebensführung
  • Abhängigkeitsverhalten
  • Essstörungen
  • Potenzialverwahrlosung
  • und vieles mehr…..

Und das sind lediglich die psychischen Folgen, die auftreten können. Darüber hinaus gibt es aber auch viele körperliche Folgen. Meist gibt es während der Aufarbeitung einer Trennung von einem narzisstisch geprägten Menschen so eine Art plötzliches Erwachen, bei dem Der Betroffenen bemerkt, dass er …..völlig allein ist.

Der Narzisst hat Deine Aufmerksamkeit über lange Zeit auf sich gezogen und Deine gesamte Zeit mit SEINEN Ansprüchen gefüllt, dass für Außenkontakte keine Zeit mehr blieb. Hatte er das in dieser Zeit nicht geschafft, so hat er die Kontakte, die Du noch hattest, größtenteils sabotiert……oder sogar NACH der Trennung noch hinterrücks zerstört. Niemand ist da, der Dich auffängt oder Dir Hoffnung und Mut gibt. Da Du sowieso durch die Beziehung selbst schon kaum noch einen Selbstwert verspürst, wird die Einsamkeit ihr übriges tun, um den Mut, die Beziehung zu beenden oder eine beendete NIE WIEDER zu reaktivieren……wieder schwinden zu lassen. Ein „beliebtes“ Werkzeug für einen Narzissten ist es, den Betroffenen finanziell abhängig zu machen. Zunächst wird er versuchen, Dich finanziell soweit auszunehmen, dass von Deinen Ersparnissen nichts übrigbleibt. Der Narzisst schreckt auch nicht davor zurück, die Ersparnisse der ganzen Familie zu plündern. Ziel ist es, die Familie und Dich abhängig zu machen und fortan Dich einzuteilen, damit Du so gerade eben „am Haken“ bleibst. Die Situation wird für Dich so „normal“ mit der Zeit, dass Du Dich, statt aufzubegehren, über jeden Euro zusätzlich freust und ihm „dankbar“ bist……Ausserdem erzeugt es für den Narzissten das Gefühl, Dir einen Absprung aus der Beziehung zu erschweren, weil Du ja „nichts hast.“ In einer missbräuchlichen Beziehung mit einem Narzissten wirst Du letztendlich ALLES verlieren, Deinen Selbstwert und Selbstbewusstsein, Dein Geld, Deine Freiheit, Deine Stimme, die nichts mehr zählt, womöglich Deinen Job, Deinen gesellschaftlichen Umgang und nicht zuletzt, Deine körperliche Gesundheit.
Chat öffnen
Brauchst du Hilfe?
Hi!
Wie kann ich Dir helfen?